Außenstation meiner aktuellen Wetterstation


Gepostet August 2016, Kategorie: Raspberry Pi


Außenstation meiner aktuellen Wetterstation

In diesem Post ist die Außenstation meiner Wetterstation dokumentiert. Diese Außenstation steht im Nachbarzimmer, da dieses wegen Südlage eine bessere Temperaturmessung ermöglicht.


Inhaltsverzeichnis


    Fotos

    Aufbau der Außenstation Gehäuse der Außenstation

    Außenstation geöffnet Sensor der Außenstation
    Platine und Sensor geöffnet

    Verwendete Bauteile

    ATmega328p: Der im Arduino verwendete Mikrocontroller.

    LM317: Spannungswandler, eingestellt auf 5 V.

    HC05: Bluetooth-Modul zur Kommunikation mit dem Raspberry Pi.

    16x2 LCD: LCD für die Anzeige der aktuellen Daten. Hintergrundbeleuchtung durch PWM dimmbar.

    DHT11: Digitaler Temperatur- und Feuchtesensor, hier nur verwendet als Feuchtesensor.

    DS18S20: Temperatursensor mit besserer Auflösung als der Temperatursensor des DHT11.

    Fotowiderstand: Lichtmessung, verwendet in Spannungsteiler mit 470 Ohm-Widerstand an Analogeingang des ATmega.

    Schaltplan

    An den ATmega sind weiterhin angeschlossen: ein 16 MHz Quarz mit Kondensatoren, ein Pullup-Widerstand an dem Reset-Anschluss und ein Header zur Programmierung.

    Kommunikation zwischen Außenstation und Raspberry Pi

    1. RPi stellt die Verbindung zu dem Bluetooth-Modul her.
    2. RPi sendet die erste Zeile des LCD in der Form: LINE120:14 20.08. 38%;
    3. Außenstation antwortet mit den Daten (Temperatur, rel. Feuchte, Licht): DATA21.125,38,533;
    4. RPi sendet zum Schluss die zweite LCD-Zeile: LINE221.1°C 1019hPa;
    5. Die Verbindung wird beendet.

    Außerdem kann der Außenstation die Hintergrundbeleuchtung gesendet werden: LIGHT1; bedeutet ungedimmt, LIGHT0; bedeutet dimmen.

    Programmierung

    [Link]

    Zum Kompilieren müssen die Biblotheken DHT11, OneWire und DallasTemperature installiert werden.

    Wetterdaten Eilenburg
    Temperatur: 7.8 °C
    Luftdruck: 1010.4 hPa
    Luftfeuchte: 50 %
    [mehr]